Vermittlung zwischen Schule und Eltern

Aber die meisten Flüchtlinge kommen aus arabischen Ländern, und die Sprachen können wir auch nicht“, erklärt Filiz Köprülüoglu. Es gibt aber Ausnahmen, wie Isnet Ucan erzählt. „Vor drei Jahren haben wir einen syrischen Jungen unterstützt, der in der …